AA

Solennität

Bild Solätte
Bild Solätte

"Solätte" ist der umgangssprachliche Ausdruck für "Solennität". Die Burgdorfer Solennität ist der bestbesuchte jährliche Anlass in Burgdorf. Das Fest findet immer am letzten Montag im Monat Juni statt. Im historischen und aktuellen Kern handelt es sich beim Fest um ein Schul- und Kinderfest. Schon seit langer Zeit ist der Anlass aber auch ein allgemeines Volksfest.

Programm 2024

Programm Solennität 2024 folgt

Ablauf der Solennität

Der Auftakt zur Solennität bildet jeweils am Sonntag die Fahnenübernahme und der Zapfenstreich des Kadettenkorps. Anschliessend begibt sich das Kadettenkorps von der Brüder-Schnell-Terrasse durch die Oberstadt zum Bahnhof und zurück zur Metzgergasse (Konzerte bei der Hauptpost und in der Metzgergasse). Die Solennität beginnt am Montag um 07.00 Uhr mit dem Läuten der grossen Glocke und Tagwache der Kadettenmusik.

Das Fest besteht heute aus zwei Teilen, nämlich erstens dem offiziellen Schulfest, das vom frühen Montagmorgen bis am frühen Abend dauert, und zweitens einem anschliessenden Volksfest, das sich bis in den frühen Dienstagmorgen hinziehen kann. Der offizielle Teil beginnt mit dem Morgenumzug der Burgdorfer Schulkinder (ohne Kindergarten). Der Umzug führt von der Brüder-Schnell-Terrasse durch die Oberstadt und durch die Stadtkirche, wo alle Kinder des ersten Schuljahres einen Solätte-Taler erhalten. Diese (heute nur noch symbolische) Münze ist ein Überbleibsel aus den historischen Anfängen des Fests, denn früher erhielten alle Schulkinder von der Obrigkeit einen so genannten "Examens-Batzen", eine Art Taschengeld für die (hoffentlich!) guten Leistungen. In der Kirche findet anschliessend für die NeuntklässlerInnen eine Feier zur Verabschiedung aus der Volksschule statt. 

Bild Solätte
Bild Solätte

Der nächste Höhepunkt nach der Feier in der Stadtkirche, die heute durch eine prominente Gastrednerin oder einen prominenten Gastredner angereichert wird, ist der Nachmittagsumzug. Dieser führt wieder von der Brüder-Schnell-Terrasse durch die Oberstadt über die Staldenbrücke in die Unterstadt und dann über die Wynigenkreuzung auf die Schützematt. An diesem Umzug nehmen zusätzlich zu den Burgdorfer Schulkindern mehrere Musikvereine aus der Stadt und der Region teil. In einem Sammeltuch wird Bargeld gesammelt, welches die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer in selbiges hineinwerfen. Neuerdings wird auch mit Twint gesammelt. Der Erlös kommt immer einer Institution/einem Projekt zugunsten der Burgdorfer Jugend zugute.

Nach dem Nachmittagsumzug findet der letzte, längere Teil des offiziellen Fests auf der Schützematt statt. Die Schülerinnen und Schüler führen Tänzli und Reigen vor und beteiligen sich an sportlichen Wettkämpfen. Beendet wird das Nachmittagsprogramm mit der berühmten "Polere" ("Polonaise"), einem lustigen, bandwurmartigen Tanz. Natürlich dürfen Marktstände, Rösslispiel und Ähnliches nicht fehlen.

Etwas nach 18 Uhr abends ist der offizielle Teil des Fests zu Ende, und auf der Schützematt kehrt Ruhe ein. Dafür beginnt jetzt der zweite Teil des Fests, der sich heute fast ausschliesslich in der Oberstadt abspielt. Eine Unmenge Leute treffen sich in den Gassen der Oberstadt, und alle Restaurants und Beizen machen den Umsatz des Jahres. Die Solätte ist nicht zuletzt auch der Treffpunkt für alle "Heimwehburgdorferinnen und -burgdorfer".

Info Bekleidung und Blumenschmuck

Kleiderbörse

Knaben- und Mädchenkleider für die Solätte können auch gemietet werden.

Preis: Fr. 12.00 pro Kleiderabgabe für das ganze Sortiment,
bei Rückgabe gibt es Fr. 5.00 zurück.

Verantwortlich: Frau Regula Uhrhahn, Tel. 079 102 07 52

Kleiderbörse: Mittwoch, 12. Juni 2024, 13.00 bis 16.00 Uhr, Bildungsdirektion, Neuengasse 5, 3. Stock

Rückgabe: Donnerstag, 27. Juni 2024, 13.30 bis 16.00 Uhr, Bildungsdirektion, Neuengasse 5, 3. Stock
(Kleider gewaschen, aber nicht gebügelt)

Haben Sie Solätte-Kleider, weisse Mädchen-Schuhe, klassische Knaben-Schuhe welche Sie nicht mehr benötigen? Dann kontaktieren Sie bitte Frau Regula Uhrhahn, Verantwortliche für die Kleiderbörse, Tel. 079 102 07 52.

Blumenbinden

Die Solätte ist ohne Blumen nicht denkbar. Deshalb wird ein Blumenbindekurs angeboten. Dort wird gelernt, auf einfache Art Kränzli, Bouquets, Körbe, Huttli und Blumenbogen anzufertigen.

Blumenbinden: Sonntag, 23.06.2024, 10.00 bis 14.00 Uhr, reformiertes Kirchgemeindehaus, Lyssachstrasse 2, 3400 Burgdorf.
Das Anmeldeformular wird spätestens anfangs Mai per Klapp direkt an die Eltern versandt.

Party für Schülerinnen und Schüler 5. bis 9. Schuljahr

Programm 2024 folgt.

Termine der Solennität

2024 Montag, 24. Juni
2025 Montag, 30. Juni
2026 Montag, 29. Juni

Fotogalerie 2023